Die wbg-Senioren begaben sich in Eisenach auf Luthers Spuren

40 Teilnehmer machten sich bei strahlendem Sonnenschein am 18. Mai auf den Weg, um auf „Luthers Spuren in Eisenach“ zu wandeln. Bei der Rundfahrt durch die Stadt erklärte dort die Stadtführerin zunächst auf unterhaltsam die Wirkungsstätten von Martin Luther, Johann Sebastian Bach und der Heiligen Elisabeth. Anschließend nahmen alle im Brunnenkeller am Markt ein gemeinsames Mittagessen ein. Frisch gestärkt ging es weiter zur Wartburg, wo die Möglichkeit bestand, die nationale Sonderausstellung „Luther und die Deutschen“ zu besuchen.

Zum Ausklang konnten die Reiseteilnehmer auf der Landgrafenterasse des Romantik Hotels eine atemberaubende Aussicht über den Thüringer Wald genießen. In dieser traumhaften Umgebung mundeten der selbstgebackene Thüringer Schmand-Kuchen und der Kaffee besonders gut. Auf der Heimreise tauschten alle Mitglieder ihre Eindrücke aus und freuten sich bereits auf die nächste Reise.