Busfahrt ins Bratwurstmuseum Holzhausen

Pünktlich wie immer starteten die 32 Reiseteilnehmer am 8. September bei strahlendem Sonnenschein um 12:00 Uhr die Busfahrt zum 1. Deutschen Bratwurstmuseum in Holzhausen. Bereits im Bus begrüßte uns Thomas Mäuer, stellvertretender Vorstand des Vereins „Freunde der Thüringer Bratwurst e.V.” und geleitete uns in die Bratwurstscheune. Die Tische waren einladend gedeckt und wir wurden fürstlich bewirtet mit Thüringer Rostbratwurst, Thüringer Rostbrätl, Kartoffelsalat, Tomatensalat, Gurkensalat, Brotsalat, einem Brotkorb und einem Dessert. Nach dieser Stärkung lauschten wir den unterhaltsamen Ausführungen zur Geschichte und Tradition der Thüringer Bratwurst – Das Bratwurstschnäpschen zur Verdauung gab es erst nach einem gemeinsamen Lied.

Weitere interessante Informationen sammelten wir bei dem Museumsrundgang. In den liebevoll gestalteten Außenanlagen mit vielen Attraktionen wie Tiergehege, Bratwurstgewürzgarten, der größten begehbaren Bratwurst der Welt soiwe dem Bratwurstpostamt luden Bänke und Sitzgruppen zum Verweilen ein. Das Kaffeegedeck mit 4 Sorten Thüringer Kuchen rundete den Tag ab und bei anregenden Gesprächen verging die Heimfahrt wie im Flug.

Im Namen aller Mitreisenden danken wir dem Reisebüro Wollschläger für die gute Organisation der Fahrt und dem Busfahrer Thomas für die Umsichtigkeit und die interessanten Ausführungen zum Thüringer Burgenland.