Henning Hacke führt als Goethes Gärtner durch den Ilmpark

Antje Techentin berichtet:
Erwartungsvoll starteten am 07.Mai 2015 23 Mitglieder in Begleitung die Busfahrt nach Weimar zum Ilmpark. Wir konnten die Fahrt mit dem modernen Reisebus der Firma Wollschläger genießen. Durch die kurzweiligen Geschichten von dem uns bereits bekannten Busfahrer Rainer verging die Fahrt wie im Flug.

In Weimar angekommen erwartete uns eine „besondere“ Gartenführung durch den Ilmpark. Die Entstehung des Parks an der Ilm ist eng mit Goethes Leben und Wirken in Weimar verbunden. Henning Hacke schlüpfte in die Rolle von Goethes Gärtner Ferdinand Herzog und nutzte den Weimarer Park als Kulisse zum Spazier-Theater. Mit kleinen Ausflügen in die Botanik, Erzählungen über die Liebeleien der Weimarer Hofgesellschaft und Vorführungen mit seinen Handpuppen begeisterte er uns alle und machte diese Führung zu einem einmaligen Erlebnis.

Im Anschluss fuhren wir zur Gaststätte „Alte Remise“, welche in unmittelbarer Nachbarschaft zum Schloss und Park Tieffurt liegt. Dort hatte Anna Amalia ihre Tafelrunden in namhafter Gesellschaft abgehalten. Bei Kaffee und Kuchen ließen wir es uns gutgehen. Unsere Rückfahrtroute nach Gotha richtete unser Busfahrer Rainer so ein, dass er uns noch Altes und Neues in Weimar zeigen konnte. Mit seiner privaten Bildersammlung des alten Gotha, welche wir über den Fernseher im Bus anschauen konnten, machte er auch die Rückfahrt zu einem kurzweiligen Ereignis.
Es war wieder ein wunderbarer Ausflug!