Viel Spaß beim Jubiläumsfest

Auch wenn Petrus nicht ganz mitspielte, ließen es sich die Mitglieder der wbg nebst Partnern und Vorständen heute nicht nehmen, ausgelassen im Hof des Schlosses Friedenstein ihren 120.Geburtstag zu feiern. Mit der Aktion “Spenden statt Geschenke” wurde Glücksschwein Rudi schon in den vergangenen Wochen fleißig von den Mitgliedern und Partnern gefüttert, so dass Steffen Priebe als kaufmännischer Vorstand der wbg heute einen stolze Spendensumme in Höhe von über 11.000 Euro verkünden konnte. Das Geld soll in einen Spielplatz in der Enckestraße investiert werden.

Viele Mitglieder nutzten den Nachmittag für intensive Gespräche und Erinnerungen – auf zehn Fahnen hatte die wbg ihre Geschichte in Bildern zusammengetragen. Die beiden Gothschen Originale Hänser und Schluder sorgten für einige Lacher im Festzelt – bei Atemlos, gespielt vom Fanfaren-und Showorchester Gotha, riss es schließlich die Mitglieder von den Plätzen und ließ viele lautstark mitsingen.