Besuch im Technik- und Geschichtsmuseum in der alten Mälzerei

Am 24. April machten sich die wbg-Senioren auf zu einem Ausflug ins Technik- und Geschichtsmuseum in Gotha. Mitglied Katharina Garbe erzählt in ihrem Bericht von dem Tag:

Die Mitglieder unserer wbg wurden von Herrn Plöger und Herrn Fröhlich im Bildungszentrum „Föbi“ herzlich begrüßt. Danach erhielten wir von Ihnen eine anschauliche und sehr interessante Präsentation über die Entwicklung der Industrie in Gotha –  viele der Namen der prägenden Persönlichkeiten dieser Zeit sind uns bis heute gegenwärtig. Bei der anschließenden Führung durch das liebevoll gestaltete Museum waren alle über die Vielseitigkeit der Themen sehr überrascht: Technik, die bis zum 3-D-Drucker reicht, sowie ein Einblick in die Gothaer Geschichte werden dem Besucher dort anschaulich nahegebracht. Besonders die maßstabgetreuen Nachbildungen historischer Bauten in Gotha, wie z. B. das frühere Theater, die Waidmühle oder die alte Münze waren beeindruckend, zumal sie so konstruiert sind, dass man auch deren Innenleben betrachten kann. Mit viel Geschick wurden kleine Modelle der Waldbahn oder der“ fliegenden Kiste“ nachempfunden und alte Fahrzeuge, von der Laufmaschine bis zum Traktor, rekonstruiert. Umso bemerkenswerter ist hier der Fakt, dass diese präzisen und mühevollen Arbeiten vorwiegend im Ehrenamt geleistet werden.

Es waren spannende Stunden und ein Besuch ist sehr zu empfehlen. Möglich ist das jeden ersten Sonnabend im Monat von 14.00 bis 16.00 Uhr oder jeden Montag in der Zeit von 10.00 bis 15.00 Uhr. Übrigens soll die Waidmühle früher ein beliebtes Ausflugsziel gewesen sein!

Einige Eindrücke vom Tag finden Sie in der Bildergalerie: