Kaufmännischer Vorstand der wbg vorzeitig wiederbestellt

Mit einstimmigem Beschluss des Aufsichtsrates am 1. Februar 2022 wurde der Gothaer Bilanzbuchhalter und Diplom-Immobilienwirt Steffen Priebe vorzeitig für weitere vier Jahre wiederbestellt. Am 1. Januar 2023 bis 31. Dezember 2026 tritt Steffen Priebe seine sechste „Amtszeit“ als kaufmännischer Vorstand der wbg an und wird gemeinsam mit seiner Vorstandskollegin Heike Backhaus die Geschicke der Genossenschaft leiten.

 

Der Aufsichtsrat zeigte sich mit der Arbeit des kaufmännischen Vorstandes sehr zufrieden.

 

Steffen Priebe begann seinen beruflichen Weg in der wbg bereits 1998 als Kaufmann der Grundstücks- und Wohnungswirtschaft. Er kennt den Immobilienmarkt der Region sehr genau, analysiert die demografische Entwicklung in der Residenzstadt und kennt sich mit den stetig verändernden Vorgaben und Richtlinien für die Schaffung von Wohnraum von Seiten der Gesetz- und Fördermittelgeber aus. In den vergangenen Jahren setzte sich der kaufmännische Vorstand insbesondere für die finanzielle Stabilität der Genossenschaft ein. Dank seiner kritischen Feder konnte die wbg in den vergangenen 14 Jahren sichtbar und nachhaltig den Gothaer Wohnungsmarkt mitgestalten, wie die Quartiersentwicklungen in vielen Teilen der Stadt zeigen.