Vertreterversammlung 01/2021

Dank der gesunkenen Inzidenz im Landkreis Gotha durfte die diesjährige Vertreterversammlung der Wohnungsbaugenossenschaft Gotha e.G. am 29. Juni wieder wie gewohnt als Präsenzveranstaltung im Konferenzsaal des Hotels am Schlosspark in Gotha stattfinden. Von den 54 geladenen Vertretern nahmen 32 an der Versammlung teil.

Der Aufsichtsratsvorsitzende, WP Horst Gerisch, führte durch die Tagesordnung. Der Jahresrückblick wurde vom Kaufmännischen Vorstand, Steffen Priebe, präsentiert. Jürgen Schmidt verlas den Bericht des Aufsichtsrates. Sehr anschaulich und ausführlich wurde der Prüfbericht zum Jahresabschluss 2020 mit vielen Fakten vom Prüfungsdirektor des vtw, Jürgen Elfrich, aufgezeigt. Auch die neue Prüfungsleitern, Antonia Bergmann, war anwesend und wurde vorgestellt. Die Vertreter bekamen die Gelegenheit Fragen zu stellen. Dietrich Christ nahm diese wahr. Alle Beschlüsse sind einstimmig angenommen worden. Joachim Hoja, Leiter Wohnungsverwaltung, und Florian Schulz aus der Wohnungsverwaltung zählten die Stimmen. Aus der Verwaltung waren auch Frank Schlöffel für die Betreuung der Technik anwesend sowie Barbara Casper und Gabi Schulz für das Protokoll.

Anhand einer ausführlichen Fotopräsentation berichtete der Technische Vorstand, Heike Backhaus, über die gegenwärtigen Bau- und Instandhaltungsprojekte. Ein Dankeschön ging an die Wahlkommission der diesjährigen Vertreterwahl sowie Präsente für die Arbeiten während der zurückliegenden Wahlperiode an alle anwesenden Vertreter.

Zum Abschluss wurde Aufsichtsrat Jürgen Schmidt vom Prüfungsdirektor Jürgen Elfrich für seine 20-jährige Tätigkeit im Aufsichtsrat der wbg Gotha e.G. mit der Ehrennadel des vtw in Gold geehrt. Die Vorstände Heike Backhaus und Steffen Priebe überreichten Blumen und ein Geschenk.

Anschließend wurde zum Gespräch unter Genossenschaftler beim gemeinsamen Abendessen auf die Terrasse eingeladen. Dort kamen dann auch die Fußball-Fans der EM 2020 nicht zu kurz.