Basteln im Herbst mit Früchten der Natur

Wer mit offenen Augen durch die Natur geht findet jetzt Kastanien und Eicheln, mit denen man schöne, witzige und niedliche Figürchen basteln kann.

 

Dazu braucht man folgende Materialien:

Kastanien

Eicheln

Kastanienhüllen

Permanentmarker in weiß

Acrylfarbe

Pinsel

Zahnstocher

je 2 Wackelaugen

Baumwollschnur

Kastanienbohrer

Bastelkleber

dicke Sticknadel mit großem Nadelöhr

 

Anleitung:

 

Das untere Drittel der ersten Kastanie durchbohrt ihr mit einem Kastanienbohrer quer, das wird der Körper. Danach fädelt ihr ein circa 10 cm langes Stück Schnur mit Hilfe der Sticknadel durch das Loch der Kastanie, das sind die Beine.

Die Kastanienhüllen werden als Haare verwendet. Wenn sie trocken sind bemalt ihr sie mit Acrylfarbe und klebt sie auf die zweite Kastanie, das wird der Kopf.  Dann klebt ihr die Augen auf und malt mit dem permanent Marker die Nase und den Mund.

Für die Füße werden die Eicheln verwendet. In die Spitze der Eicheln wird ein Loch gebohrt und die Schnurenden angeklebt.

Die Zahnstocher werden als Arme und Hals in die vorgebohrten Stellen der ersten Kastanie gesteckt.

 

Fertig ist die Kastanienfigur. Viel Spaß beim Nachbasteln.