Der Tierpark Gotha ist wieder geöffnet – was gibt es Neues?

Am Montag, den 27.04.2020, durfte der Gothaer Tierpark seine Pforten nach einigen Wochen Schließung aufgrund der Corona-Verfügung wieder öffnen.

Die Besucher und auch die Mitarbeiter des Tierparks müssen sich allerdings an folgende Einschränkungen halten:

  • Der Mindestabstand von 1,50 Metern gilt auch hier
  • An den Kassen ist nur einzeln heranzutreten, im Tierpark dürfen sich maximal 500 Besucher aufhalten
  • Ab dem Eingangsbereich ist ein Leitsystem angebracht, dem die Besucher Folge zu leisten haben
  • Die Spielplätze, Gastronomie, Streichelgehege und Gebäude mit innenliegenden Schauanlagen bleiben geschlossen
  • Schaufütterungen und Führungen finden nicht statt

 

Die Öffnungszeiten sind bis auf Widerruf täglich in der Zeit von 9:00 bis 19:00 Uhr.

Der letzte Einlass ist 45 Minuten vor Ende der Öffnungszeit.

 

Es gibt auch wieder Nachwuchs zu bestaunen.

 

Im Januar wurden zwei kleine Dingo-Weibchen geboren.
Ihre Dingo-Mutter konnte sie nicht ausreichend ernähren, so dass die kleinen Welpen mit Unterstützung fleißiger Hände aufgezogen werden.
Nun kann man sie täglich im Gehege für ein paar Stunden beobachten.

 

 

 

 

 

 

Der neueste Nachwuchs ist ein Benettkänguru-Baby und wurde wahrscheinlich im Dezember 2019 geboren.
Das Känguru-Baby verkriecht sich sofort nach der Geburt in den Beutel der Mutter.
Erst nach zwei bis drei Monaten kann gelegentlich eine Bewegung im Beutel bemerkt werden.
Nach ca. vier Monaten schaut das Baby manchmal aus dem Beutel der Mutter.

 

 

 

 

Für Groß und Klein – Ein Besuch lohnt sich!